Es ist noch Nacht. Eine schön grosse Gemeinschaft von Personen trifft sich schon um 06.00 Uhr vor der Kirche Christ-König in Freiburg, Pérolles-Quartier. Es ist still. Vor der Kirche brennt das Osterfeuer. Es wird gesegnet und mit ihm die Osterkerze. In der dunklen Kirche erhalten alle von diesem Feuer, von diesem Licht. Und dann geschieht alles Weitere im Dunkel und im feinen zarten Licht: Lesungen über die grossen Geschehnisse der Geschichte Gottes mit den Menschen, die Osterbotschaft, die Erneuerung des Taufversprechens, das Fürbittgebet, die Eucharistie. Und das Besondere: Während der Feier wird es in der Kirche immer heller. Der Tag steht auf, die Sonne, Christus, das neue Leben, das die Nacht vertreibt. Und sein Licht bricht sich in so viele Farben. Theodor, der ältere Sohn des grossen Musikers Igor Strawinsky hat die vielen grossen Fenster in der Kirche gestaltet. Ob er „wissen“ konnte, dass sie später einmal am frühen Ostermorgen mit einer ganzen Symphonie von österlichen Farben viele Herzen berühren werden? Gegen Ende des Gottesdienstes ist es vollends Tag geworden. Es ist Ostern. Und viele sind auch dankbar und zufrieden, dass man sich jetzt nach dem Gottesdienst im Pfarreisaal sogar zu einem köstlichen Oster-Zmorge einfinden kann. Frohe Ostern! - weit über Ostern hinaus!

Alle sind herzlich eingeladen!
Jeweils am frühen Morgen des Ostersonntags.
Kirche Christ-König, Boulevard de Pérolles 45, 1700 Freiburg. Mit dem Privatauto (Parkplätze vor der Kirche) oder mit dem Bus (Haltestelle Industrie).
Winfried Baechler, Pfarrer Kath. Pfarreiseelsorge Freiburg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 079 515 53 83

Ein besinnlich-froher Auftakt in den Advent: Die Messe ist geprägt von adventlicher Musik, einer Bildergeschichte und den vielen Laternen, welche die morgendlich dunkle Kirche in ein warmes Licht tauchen. Nach dem Gottesdienst sind alle zu einem Frühstück im Saal unter der Kirche eingeladen. Während die Eltern noch gemütlich am Tisch sitzen und mit anderen ins Gespräch kommen, wird für die Kinder eine kleine weihnächtliche Bastelei angeboten.

besonders für Familien mit Kindern bis zur 3. Klasse, aber offen für alle Interessierten
jeweils am 1. Adventssonntag, 8.00 Uhr, Kirche St. Paul, Freiburg
St. Paul, Freiburg, Bus: Ab Bahnhof Freiburg Linie 2 (Schönberg). Aussteigen an der Haltestelle Barthélémy. Die Strasse überqueren und der Route de la Heitera folgen bis zur Kirche (auf der linken Seite). Oder Linie 6 (Musy) bis Haltestelle Route-de-Tavel. An der Kapelle vorbei in die Route de la Heitera. Auto: beim Schönbergkreisel abbiegen in die Route de la Heitera (rechts neben der Kapelle vorbei). Nach der Post links auf den Parkplatz einbiegen.
Bettina Gruber, Pastoralassistentin Kath. Pfarreiseelsorge Freiburg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 026 425 45 25

Sie haben Fragen zum Glauben und möchten sich austauschen? Sie sind interessiert an aktuellen theologischen Themen? Vielleicht möchten Sie auch die Fundamente Ihrer Religion hinterfragen? Dann sind Sie hier richtig bei der ökumenischen Veranstaltungsreihe „Spurensuche Glauben“. Vier aufeinander abgestimmte Abende eröffnen Ihnen immer im Frühjahr überraschende und vielfältige Perspektiven auf ein Glaubensthema. Am vierten Abend feiern alle TeilnehmerInnen gemeinsam einen ökumenischen Gottesdienst und können anschliessend bei einer Teilete noch etwas plauschen. Die Teilnahme ist kostenlos. Spenden zur Deckung der Unkosten sind jedoch willkommen.

Erwachsene aller Altersstufen, die neugierig und auf der Suche sind.
Jährlich im Frühjahr während der Fastenzeit
In einer der Kirchen in der Stadt Freiburg (Infos: www.free-burg.ch), Anfahrt mit dem Auto oder dem öffentlichen Nahverkehr
Christina Mönkehues, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Weitere Beiträge ...

Seite 1 von 2